Supagolf Elfmeta Ebene

Es ist wieder soweit! Die beliebteste Randsportart der Welt wird zum elften Mal unter dem Motto „Supagolf – die Elfmetaebene“ im Mirker Quartier zelebriert! An den kommenden drei Wochenenden trifft sich am Kunst- und Kulturverein hebebühne e.V. und an Utopiastadt wieder alles, was Rang und Namen hat, um zu golfen, zu klönen und zu staunen. Das Publikum darf sich auf allerhand neue Erfindungen und altbekannte Begegnungen freuen und supagolfen, was das Zeug hält! Supaknut und Special Agent DDQLessa haben sich mit ihrem Team mal wieder selbst übertroffen, um den Fans ein unvergessliches SupaGolferlebnis zu bescheren. Also Ernst beiseite: Kommt vorbei, golft und habt viel Spaß! Der Eintritt ist wie immer frei Wir freuen uns auf euch!

Spielzeiten:
24.07.: 15-20 Uhr
25.07.: 12-18 Uhr
31.07.: 15-20 Uhr
01.08.: 12-18 Uhr
07.08.: 15-20 Uhr
08.08.: 12-18 Uhr


Ausschreibung / Open Call

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2021

Was ist „offline“?
Bereits zum dritten Mal schreiben wir als Kunst- und Kulturverein Hebebühne e.V. den Wettbewerb „offline“ aus. Vier verschiedene künstlerische Positionen bekommen die Möglichkeit, ihre Arbeit(en) nacheinander für die Dauer eines Monats im Außenbereich des Hebebühne e.V. zu präsentieren. Bewerben können sich professionelle Künstler*innen, Kunststudent*innen und Kollektive. 

Im Vordergrund der künstlerischen Arbeiten soll der Umgang mit den während der Winterpause ungeheizten und ungenutzten Räumlichkeiten des Hebebühne e.V. in Wuppertal stehen. Es soll eine Außenwirkung erzielt werden, die den unmittelbaren Wahrnehmungsraum des Gebäudes in der kalten Jahreszeit lebendig hält und die Tatsache der Dunkelheit aufgreift.

Eine Jury wählt aus den eingesendeten Konzepten vier herausragende Positionen aus, die sich durch den spezifischen Bezug zum Ort der Hebebühne, der Originalität des Vorhabens und der Tatsache, dass die Arbeit im Außenraum und in den kalten Wintermonaten realisierbar sein muss, auszeichnen.

Bitte entnehmen Sie alle weiteren Informationen zur Teilnahme der Ausschreibung.


Zuletzt:

ANGEBOT // David Friedrich

such a happy child // Nina Zorn & Ava Amira Weis


Du triffst uns wieder am 26.08.21 um 19.30 Uhr vor Ort zum Planen, Organisieren, Konzipieren, Quatschen, Renovieren…

Dein Kunstverein freut sich auf dich!

Für unser Projekt „Unsere Hebebühne kränkelt – nicht zuletzt durch Corona“ kannst du hier spenden:

Seit 2009 fungiert der hebebühne e.V. als gemeinnütziger Ausstellungs- und Veranstaltungsort, als freier Treffpunkt, als Ort der Kommunikation, des Planens, der Verknüpfung und des Austauschs – kurzum als ein Ort, der mit Ideen gefüllt wird und der die Freiheit bietet, Dinge passieren zu lassen.

Eine Vielzahl an ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen aus unterschiedlichsten Sparten steht dabei den Agierenden mit Rat und Wissen, jahrelanger Erfahrung oder auch einfach nur mit Muskelkraft, Ideen und Zeit zur Seite. Sowohl durch ein umfangreiches Netzwerk, durch kompetente und ausgebildete Mitarbeiter*innen als auch durch jahrelange Tätigkeit im Ausstellungs- und Veranstaltungswesen, hat sich der hebebühne e.V. als hochwertige Plattform für junge Kunst in jeglicher Form bei einem vielschichtigen Publikum etabliert. Dies hat zur Folge, dass ein reger Austausch von Künstler*innen aus ganz Deutschland und darüber hinaus mit Wuppertaler*innen aus allen kulturellen Sparten vor Ort stattfindet.

Grundsätzlich sind alle Veranstaltungen im hebebühne e.V. gemeinnützig und kostenfrei. Der Verein nimmt keine Miete von Veranstalter*innen oder Ausstellenden. Alle Mitarbeiter*innen arbeiten ehrenamtlich. Der Zugang zu Kunst und Kultur soll für jede*n kostenfrei und offen sein.

(Text: Eilike Schlenkhoff)

https://quartier-mirke.de/auf-einen-besuch-10-jahre-hebebuehne-im-quartier-mirke

Hebebühne e.V.

Mirker Str. 62

42105 Wuppertal

IBAN DE62 3305 0000 0000 4117 02

BIC WUPSDE33XXX